Erfolgreiche Antifa-Bündnis-Mobilisierung gegen „Querdenken“-Veranstaltung in Kiel

Am Sonntagnachmittag (20.09.2020) beteiligten sich über 600 Menschen an der antifaschistischen Bündnisdemonstration gegen eine weitere Kundgebung der rechtsoffenen „Querdenken“-Szene auf der Reventlouwiese. Die Demonstrant*innen zogen in zweieinhalb Stunden von der Auftaktkundgebung am Ostseekai über den Düsternbrooker Weg zur Reventloubrücke und wieder zurück zum Ausgangspunkt.

„Erfolgreiche Antifa-Bündnis-Mobilisierung gegen „Querdenken“-Veranstaltung in Kiel“ weiterlesen

Mahnwache mit Bezug auf rechtsoffene „nichtohneuns“-Initiative auch in Kiel

Am Samstagnachmittag fand auf dem Asmus-Bremer-Platz auch in der Kieler Innenstadt eine Mahnwache statt, die sich an die bundesweite Initiative „nichtohneuns/Demokratischer Widerstand“ anlehnte. Letztere steht hinter denen als Berliner „Hygienedemos“ bekannt gewordenen Kundgebungen am Rosa-Luxemburg-Platz, die sich zwar vordergründig gegen den Grundrechteabbau im Zuge der Corona-Pandemie richten wollen, zuletzt aber in den Fokus antifaschistischer Kritik geraten sind, weil sich hier wöchentlich eine Querfront versammelt, die auch Verschwörungsfreaks, Antisemit*innen, rechte Trump-Fans und waschechte Neonazis duldet.

„Mahnwache mit Bezug auf rechtsoffene „nichtohneuns“-Initiative auch in Kiel“ weiterlesen